Vaihingen, 18.06.2019

Technische Hilfeleistung auf Verkehrswegen

Ob als Bereitschaftsdienstgruppe an der Autobahn, als Ad-Hoc Einsatz oder auf der Fahrt zu Übungen kann es immer passieren, dass das Technische Hilfswerk an eine Unfallstelle im öffentlichen Straßenverkehr gerät.

Um unsere Helferinnen und Helfer auf das Verhalten an einer Einsatzstelle im fließenden Verkehr vorzubereiten wurde am gestrigen Dienstag das Absichern von Unfallstellen geübt, nachdem in der Woche zuvor der Abend im Ausbildungsraum des Ortsverbandes mit Theorie über Verhalten und Vorgehen, Einsatztaktik, rechtlichen Grundlagen und den Grundsätzen zur Eigensicherung verbracht wurde.
 
Schwerpunkte der praktischen Ausbildung waren die folgenden Szenarien:
 
     Sichern einer Unfallstelle auf der rechten Spur
     Sichern einer Unfallstelle auf der linken Spur
     Absichern einer Unfallstelle in einer Kurve
     Sichern einer Unfallstelle auf der Mittleren Spur
     Ausleuchten einer Arbeitsstelle im fließenden Verkehr.
 
Da eine solche Ausbildung im fließenden öffentlichen Verkehr für die weiteren Verkehrsteilnehmer Einschränkungen bedeuten würde war die Suche nach einer geeigneten Örtlichkeit für die Ausbildung Voraussetzung.
 
An dieser Stelle unser Dank an Verkehrswacht für die Möglichkeit mit dem Verkehrsübungsgelände in Vaihingen a.d.Enz. ein großes abgesperrtes Gelände nutzen zu dürfen und in einem sicheren Umfeld wertvolle Erfahrungen sammeln zu können welche hoffentlich nie eingesetzt werden müssen.

Bilder


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: