18.10.2021

Ausbildung Maschinist Schmutzwasserpumpen

In der Vergangenen Woche fand auf dem Gelände des Trainingscenter Retten und Helfen TCRH GmbH die Ausbildung zum Maschinist Schmutzwasserpumpen (Spez 67) statt.

Die fordernde Ausbildung, welche sonst nur am THW Ausbildungszentrum Hoya ausgebildet wird, ist dem aktuell hohen Bedarf an qualifizierten Maschinisten geschuldet. Diese hohe Verantwortung wurde durch Chefausbilder Björn Fellhauer aus dem OV Eberbach und Team übernommen und hatte u.a. folgende Inhalte:

- Motorenkunde

- physikalische Grundlagen (wie z.B. geodätische Höhen)

- technische Grundlagen

- Wasserförderung

- Bedienung

- Wartung / Instandsetzung von den THW-Hochleistungspumpen

Die teilnehmenden Ortsverbände aus Böblingen, Dettenheim, Eberbach, Heidelberg, Ladenburg, Mühlacker, Niefern-Öschelbronn, Offenburg, Rottenburg und Waldshut-Tiengen, brachten zum Teil ihre eigene Pumpentechnik mit vor Ort.

Ziel war es die neuen Maschinisten konsequent an den im THW vertretenen Pumpen (DIA 15.000l/min, Hannibal 5.000l/min und Börger 5.000l/min) zu schulen. Die neue THW Hochwasserpumpe Börger 25.000l/min wurde nur oberflächlich besprochen da diese im Landeverband Baden-Württemberg nicht vorgehalten wird. Hier wird eine Einweisung im Rahmen des HCP Moduls oder den Heimatortsverbänden vorgenommen. Die insgesamt 18 Helfer wurden von zusätzlichen Männern und Frauen tatkräftig unterstützt z.B. durch den OV Pfedelbach welcher zur Höhenförderung den Brückenbaukran zur Verfügung stellte, um so einen Höhenunterschied auf dem sonst flachen Gelände zu simulieren.

Nachdem die Technik einsatzbereit war, wurden verschiedene Szenarien durchgespielt. Geübt wurden unter realistischsten Bedingungen u.a. Puffer- und Tandembetrieb mit allen Facetten des Betriebes. Sodass am Ende jeder Maschinist an jeder Pumpe, alle eventuellen Probleme, Besonderheiten, Leistungsparameter und Grenzbereiche (wie z.B. Kavitation) und Instandsetzungsarbeiten selbst erkennen und beheben konnte und musste.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: